Private „Wohn(t)räume“ Teil 5

Veröffentlicht

Ein Ankleidezimmer oder begehbarer Kleiderschrank… der Traum vieler Frauen… aber auch die Herren finden immer größeren Gefallen daran!

Mit einfachen Mitteln und guten Ideen lässt sich ein ungenutzer Raum schnell in einen Traum verwandeln.


Nischen im Flur bieten perfekte Stauraummöglichkeiten und nix steht dem Raum im Weg.

Betritt man das Wohn- und Esszimmer springt sofort die florale Wandgestaltung, eingerahmt in einem massiven Bilderrahmen im hinteren Teil des Raumes ins Auge und gibt harmonisch das Farbkonzept für die bequeme und einladenene Esszimmer-Bestuhlung vor.

Die kupferfarbene Pendellampe tritt stilvoll in den Hintergrund ohne dabei ihren eigenen Auftritt zu verlieren.



Die Farbstimmung setzt sich im Wohnzimmer in der textilen Dekoration fort und lässt den Raum weicher und gemütlicher erscheinen.

Als gelber Wandschmuck über dem Klavier wurde mittels Bilderrahmen und Tapete eine individuelle Dekoration gestaltet, die nun dem Raum die nötige Wärme und Freundlichkeit verleiht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.